One Two
Sie sind hier: Startseite SINA-Projekt Hintergrund

Hintergrund

Die Arzneimitteltherapie wird heute zunehmend als Hochrisikoprozess verstanden. Seit 2007 hat das Bundesministerium für Gesundheit vier Aktionspläne zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) in Deutschland herausgegeben. Diese verfolgen das Ziel, die Sicherheit der Arzneimitteltherapie zu optimieren und verbesserte therapeutische Ergebnisse zu erreichen. Eine flächendeckende und nachhaltige Optimierung der AMTS ist aber immer noch nicht erreicht und bedarf einer gemeinsamen Anstrengung aller an der Gesundheitsversorgung Beteiligten. Auf dem Second Global Ministerial Patient Safety Summit am 29. März 2017 in Bonn hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die globale Initiative „Medication Without Harm gestartet, in der die Intensivierung der Aus- und Weiterbildung der Gesundheitsberufe zur AMTS eine zentrale Rolle spielt.

Die AMTS spielt in den Studiengängen Medizin und Pharmazie bisher noch keine wesentliche Rolle. In anderen Ländern wie z.B. in den USA hingegen wurde die Relevanz der AMTS als essentieller Bestandteil in Aus- und Fortbildung der Gesundheitsberufe erkannt und aufgegriffen. Die frühe interprofessionelle Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen bereits auf Lernebene wird dabei als besonders wichtig erachtet. In Deutschland wird der Aspekt der Interprofessionalität bisher wenig betont. Da die AMTS nur interprofessionell verbessert werden kann, ist es von großer Bedeutung, die Inhalte und methodischen Ansätze auch interprofessionell zu lehren und zu erlernen.

Die Ausbildungslücken stehen in einem Widerspruch zu der außerordentlich hohen Priorität, die der AMTS in Bezug auf die Förderung der Patientensicherheit national und international zugesprochen wird. Ein strukturiertes Studienangebot kann diese Lücken schließen, indem es dazu beiträgt, die im Medikationsprozess handelnden Berufsgruppen mit den erforderlichen Kompetenzen auszustatten, um AMTS-Konzepte in der Patientenversorgung systematisch umzusetzen.

 

Artikelaktionen