One Two
Aktuelles

"From bench to real world data": CESAR-Jahrestagung 2019
12. - 14.09.2019 in Oldenburg   
                                                                   

Gerade erschienen:
Publikation zum bundeseinheitlichen Medikationsplan in der Onkologie

Artikel zum interprofessionellen Workshop mit Pharmazie- und Medizinstudierenden

 

  

 
Sie sind hier: Startseite Preise / Awards Förderpreis 2014 der LAV-Petrick-Stiftung

Förderpreis 2014 der LAV-Petrick-Stiftung


Das „Best-Practice-Modell zum multiprofessionellen Medikationsmanagement bei Krebspatienten“, das die Klinische Pharmazie gemeinsam mit dem Johanniter-Krankenhaus Bonn und der Kronen-Apotheke Marxen Wesseling entwickelt hat, wurde mit dem Förderpreis 2014 der LAV-Petrick-Stiftung ausgezeichnet. Der Stiftungspreis, welcher unter dem Dach des Landesapothekerverbands Rheinland-Pfalz verliehen wird, zeichnet ca. alle zwei Jahre besondere Projekte aus, welche die Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Apothekern fördern.

André Wilmer nahm den mit 7500 € dotierten Preis am 05. April 2014 in Mainz aus den Händen des Vorsitzenden des Apothekerverbandes Rheinland-Pfalz, Theo Hasse (links), und des Vorsitzenden der LAV-Petrick-Stiftung, Bernhard Pohlmann (rechts), stellvertretend für das gesamte Projektteam entgegen.
 

LAVPetrickAndré2014

Foto: Pharmazeutische Zeitung

 

 


Artikelaktionen